HAWIK Intelligenztest - kostenloser Online-Test


3 / 5 bei 64 Bewertungen | 41.042 Aufrufe | Dauer: 2 Minuten



HAWIK Intelligenztest - kostenloser Online-Test

Machen Sie den HAWIK Intelligenztest online und ohne Anmeldung. Finden Sie heraus, was auf Sie oder Ihr Kind zukommt. Beispielaufgaben des Hamburg-Wechsler-Intelligenztest für Kinder sind auf dieser Seite zu finden.

Geschichte des HAWIK

Der "Hamburg-Wechsler-Intelligenztest für Kinder" oder auch kurz HAWIK-Intelligenztest wurde von dem amerikanischen Psychologen David Wechsler zur Messung der Denkleistungen und kognitiven Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 Jahren bis 16 Jahre entwickelt. Der erste Ansatz, der HAWIK entstand schon 1956 und wurde in den folgenden Jahren weiterentwickelt: 1983 als HAWIK-R, 1999 als HAWIK III, 2007 als HAWIK IV und 2011 als WISC-IV - Wechsler Intelligence Scale for Children, Fourth Edition. An diesen Weiterentwicklungen wurde von den verschiedenen Autoren Francis P. Hardesty, Hans J. Priester, Uwe Tewes, Peter Rossmann, Urs Schallberger sowie dem Ehepaar Franz und Ulrike Petermann bis zur heutzutage gültigen Fassung gearbeitet. Dieser Test gilt als einer der bekanntesten und am häufigsten verwendeten Intelligenztests für diese Altersgruppe. 

Die Definition von Intelligenz nach David Wechsler und der Hauptaufbau des HAWIK IV

Kinder und Jugendliche werden altersentsprechend mit den verschiedenen Haupt- und Untertests des HAWIK getestet. Dabei gehen auch die heutigen wesentlichen Merkmale des Tests auf die von David Wechsler entwickelte Definition der Intelligenz zurück. Nach ihm setzt sich die Intelligenz jedes Individuums auf der Welt zusammen aus den miteinander verknüpften Fähigkeiten vernunftbegabt zu denken, seine Umwelt zu erkennen und sich damit auseinanderzusetzen sowie das Denken handlungsorientiert einzusetzen. Die Handlungen dienen dabei einem bestimmten Zweck. Die Hauptkategorien des heutzutage verwendeten Intelligenztests, dem HAWIK IV setzen sich aus den fünf Intelligenzwerten zusammen:

- Sprachverständnis,

- mit der Wahrnehmung vernetztes logisches Denken,

- die Geschwindigkeit mit der Informationen verarbeitet werden können, kurz: Verarbeitungsgeschwindigkeit,

- die Leistung des Arbeitsgedächtnisses

sowie der insgesamt gemessene Intelligenzquotient, kurz: Gesamt-IQ.

Für diese fünf Hauptkategorien wurden zusätzliche Untertest entwickelt, um zum Beispiel eine feinere Einteilung des Tests und damit möglichst genaue Feststellung des Intelligenzquotienten zu erreichen. 

Die Feststellung des IQ mittels HAWIK-Test lässt auch eine Hochbegabung frühzeitig erkennen

Mittels dieser Hauptkategorien und für sie entwickelten Untertests kann der Test für Kinder und Jugendliche zum Beispiel zur Erkennung von individuellen kognitiven Stärken und Schwächen sowie auch der allgemeinen Funktionsweise der Denkleistungen eingesetzt werden. Wichtig dabei ist es zum Beispiel für Eltern, Lehrer oder auch die Kinder und Jugendliche zu erkennen, ob bei Ihnen vielleicht eine Hochbegabung vorliegen könnte. Aus diesem Grund wird der Test zur Feststellung für Kinder und Jugendliche nicht nur zur Erkennung von kognitiven Schwächen sonders eben auch ganz besonders zur möglichen Hochbegabtenförderung eingesetzt.


Kommentare (0)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 69 83 493


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2017 | Kontakt | Impressum | Unser Team | Presse | Jobs